DIE MACHER

Wer wir sind

Die Website www.vw-bulli.de wird redaktionell von ausgewiesenen Auto- und Wirtschaftsjournalisten betreut. Wir sind Freiberufler und haben als Redaktionsbüro
econ-text die Seite aufgebaut und gepflegt. Seit 1.1.2015 firmieren wir als "econ-text Bauer und Mauerer GbR."

 

Gerhard Mauerer

"gm" ist seit 2001 Journalist mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Auto und Sport. Nach seinem abgeschlossenen Jura-Studium und einem Volontariat bei der Verlagsgruppe Handelsblatt arbeitete der Bulli-Fan als Wirtschaftsredakteur unter anderem für das Handelsblatt und die Automobilwoche. Mehrere Jahre lang war er für die Inhalte und die Betreuung der Webseite der Automobilwoche zuständig. Seit Dezember 2010 ist er Online-Redakteur für VW-bulli.de und mit vollem Herzblut für seine Lieblingsfahrzeuge dabei. Keiner kennt die Webseite und auch viele der User so detailliert wie er.

Er fuhr bis April 2011 keinen Bulli, sondern arbeitete sich fleißig durch die Modellpalette von VW. Unter anderem fuhr er Polo, Golf, Passat und bewegte sich zuletzt mit den VW-Konzernprodukten Seat Ibiza und Skoda Octavia fort. Im Bulli saß er gelegentlich am Steuer, wenn er gemeinsam mit Felix Bauer unterwegs war. Seit April ist er stolzer Eigentümer eines T3 Caravelle C, Baujahr 1989.

Mail an Gerhard Mauerer

 

Ernst Bauer

"eba", Herausgeber von VW-Bulli und Senior in der Redaktion, engagiert sich hauptsächlich für Themen zur Verkehrssicherheit. Seit 1964 journalistisch für dieverse Nachrichtenagenturen unterwegs stieß er in jungen Jahren zum Auto Club Europa, dessen Mitgliedermagazin ACE LENKRAD er viele Jahre als Chefredakteur leitete. Über nahezu 40 Jahre fuhr und beurteilte er Hunderte von Testwagen. In den 70ern fuhr er zusammen mit seinem Fotokollegen Hans Peter Feddersen in dem damals neu auf den Markt gekommenen VW Polo in zehn Tagen 10 000 Kilometer durch zehn Länder Europas. Bei der Gründung des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) leistete er Aufbauarbeit für die Pressestelle. Für die Deutsche Rettungsflugwacht entwickelte er ein Kommunikationskonzept und das Mitgliedermagazin "einsatz".

Mail an Ernst Bauer

 

Felix E. Bauer

"feb" berichtet seit 1985 über die Themen Auto, Wirtschaft und Reise. Er hat nach seinem journalistischen Volontariat bei Audi und dem Journalistik-Studium an der Uni Eichstätt einen T3 vom alten Apothekenlieferwagen mit Trennwand zum durchaus tauglichen Womo umgebaut (zunächst für einige Jahre mit Reimo-Klapp-, später mit Hochdach). Nach jahrelanger Agentur-Korrespondenten- Arbeit in Hamburg und Zürich gehörte er zur Aufbaumannschaft der Automobilwoche und entwickelte dort das Online-Angebot.

Der begeisterte Bulli-Fahrer liebt seinen "Laubfrosch": Der T2 Westfalia, Baujahr 1977, ist sehr gut erhalten und wird regelmäßig bewegt. "feb" fuhr 2011 mit ihm sogar über den Großglockner.
Mail an Felix E. Bauer